Auf dem Hof der Polizeiwache in Palma sollen angeblich mehr als 40 Einsatzwagen auf eine Reparatur warten. | Archiv Ultima Hora

3

Eine Reihe von Lokalpolizisten aus Palma de Mallorca haben der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora ihr Leid geklagt: Ihren Angaben zufolge seien derzeit mehr als 40 Einsatzwagen fahruntüchtig oder harren der Wartung. Der Grund: Die polizeieigene Werkstatt an der Hauptwache San Ferran sei personell ausgedünnt beziehungsweise überlastet und komme den Anforderungen nicht hinterher. Und die Vergabe der Wagen an externe Werkstätten schaffe ebenfalls keine ausreichende Abhilfe.

Der Fuhrpark sei zudem veraltet. Auf Ersatzteile müsse lange gewartet werden. Viele Beamte müssten für nicht dringliche Angelegenheit und Dienstwege den Bus nehmen oder sich zu fünft ein Auto teilen.

Nicht betroffen sind nach Angaben von Ultima Hora indes Polizeikräfte, die für Notfälle und Bereitschaftsdienste zuständig seien. Für sie seien rund um die Uhr Einsatzwagen vorhanden.

Ähnliche Nachrichten

Die Probleme sind so neu nicht. Bereits im März dieses Jahres wurde die Situation von diversen Lokalpolizisten kritisiert.