Baden verboten am Strand von Ciutat Jardí. | Ultima Hora

3

Nach Regenfällen in Palma de Mallorca sind am Mittwoch schon wieder die Stadtstrände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí geschlossen worden. Der Grund für die Maßnahme ist die Tatsache, dass erneut Fäkalwasser ins Meer gelangen konnte.

In der Stadt war im Frühjahr damit begonnen worden, eine Pumpstation und ein Rückhaltebecken zum Schutz des Meers vor verschmutzten Gewässern zu bauen. Damit soll erreicht werden, dass bei stärkeren Niederschlägen nicht jedesmal Strände wegen Verunreinigung geschlossen werden müssen.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Stadtverwaltung die Strände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí alle paar Wochen zeitweise dichtmachen müssen. Das hatte zur Folge, dass der Unmut unter Anwohnern und Urlaubern stieg.