Gigantische Mallorca-Werbung auf Londons Bussen

| | London, Mallorca |
Mallorca wirbt mit großflächiger Buswerbung um britische Touristen.

Mallorca wirbt mit großflächiger Buswerbung um britische Touristen.

Foto: R.L.

Mit einer groß angelegten Werbekampagne will der Inselrat Brexit-Chaos und Thomas-Cook-Pleite trotzen und britische Touristen nach Mallorca locken. Dazu sollen unter anderem Londons weltbekannte Doppeldeckerbusse mit riesigen Inselmotiven geschmückt werden.

Einen Monat vor Beginn der internationalen Reisemesse World Travel Market in London präsentierten die Inselratspräsidentin Catalina Cladera und der Tourismusbeauftragte Andres Serra am Donnerstag die Mega-Kampagne. Der britische Markt sei für Mallorca von entscheidender Bedeutung, betonte Cladera.

Angesichts der Pleite von Thomas Cook und nicht enden wollender Brexit-Verhandlungen wolle man mit "Schock"-Aktionen um Urlauber werben. "Auf der World Travel Market wollen wir den Briten ein ganz neues Mallorca-Erlebnis vorstellen", erklärte sie.

Unter dem Motto "Mallorca Inspires" wird die Insel auf der Messe in diesem Jahr nicht mehr mit einem eigenen, sondern auf einem gemeinsam Stand der Balearen vertreten sein. Das eingesparte Geld soll in neuartige Werbeaktionen fließen.

Zum einen hat die Insel für die Dauer eines Monats die gesamte Werbefläche eines Doppeldeckers erworben, der eine Strecke im Zentrum Londons bedient. Der Bus soll mit Fotomotiven bekannter Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale in Palma und dem Tramuntana-Gebirge bedruckt werden.

Zum anderen plant der Inselrat am 4. November in einem der bekanntesten spanischen Restaurants, dem "Hispania" in der Lombard Street, ein Mallorca-Event. Unter dem Motto "Fall for Majorca" sollen Gäste auf beiden Etagen des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants an diesem Tag Kultur, Kunsthandwerk, Wein und kulinarische Spezialitäten der Insel genießen. Die bekannte Inselgastronomin Vicky Pulgarin fliegt extra zum Showcooking ein. (mais)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Darkaa / Hace about 1 month

Denke, dass England im kommenden Jahr....eher schon ab November diesen Jahres...größere Probleme hat, als die Planung des Urlaubs nächstes Jahr. Das Geld wird bestimmt nicht locker sitzen.

petkett / Hace about 1 month

Erst wird gerufen, wir wollen weniger Touristen die Insel ist übervoll, jetzt kommen noch nicht einmal weniger, vielleicht kommen nächstes Jahr weniger Touristen inklusive Deutsche. Schon geht das Gejammer in die andere Richtung los. Leute ihr seit doch bestimmt nicht am Verhungern.