Herbeigerufene Notärzte stabilisierten die Schwerverletzte und brachten sie ins Krankenhaus. | Julio Bastida

0

Eine 22 Jahre alte Frau ist am Sonntagmorgen schwerverletzt per Krankenwagen in die Universitätsklinik von Palma gebracht worden. Die Spanierin war in Alcúdia von der dritten Etage eines Wohnhauses in die Tiefe gestützt. Der Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden.

Die Frau hatte offenbar ihren Hausschlüssel vergessen. Sie wollte aber auch nicht klingeln, um ihre Mitbewohner nicht zu wecken. Aus diesem Grund soll sie versucht haben, von einem Balkon aus zu ihrer Wohnung in der darunter liegenden Etage hinabzuklettern. Dabei verlor sie anscheinend den Halt. Das Wohngebäude befindet sich im touristischen Bereich von Alcúdia.

Ähnliche Nachrichten

Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, um zu klären, ob die Frau unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gestanden hatte. Die 22-Jährige war die Nacht zuvor ausgegangen. Herbeigerufene Notärzte stabilisierten die Schwerverletzte und brachten sie ins Krankenhaus.