Cala Mesquida von Plastik und Kippen befreit

| |
Die Kippen- und Plastiksammler in Aktion.

Die Kippen- und Plastiksammler in Aktion.

Foto: Gemeinde Capdepera

Umweltaktivisten haben am Samstag eine Reinigungsaktion auf dem Strand von Cala Mesquida bei Capdepera im Nordosten von Mallorca über die Bühne gebracht. Wie die Gemeinde am Montag mitteilte, wurden entlang von nur 50 Metern 1808 Objekte gesammelt.

Dazu zählen 1159 Plastikteile zwischen 2,5 und 50 Zentimetern, 190 Plastikteile zwischen 0,5 und 2,5 Zentimetern. Durchmesser, 138 Zigarettenkippen und 212 Mikroplastikteile.

Bei solchen Sammelaktionen waren an anderen Stränden auf Mallorca in der Vergangenheit bereits zahllose Müll-Objekte eingesammelt worden. Vor einigen Wochen hatten Aktivisten aus dem Sand des Can-Pere-Antoni-Strand Hunderte Zigarettenkippen zutage gefördert, was den ruf nach mehr rauchfreien Stränden lauter werden ließ. (it)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace 28 days

Meine Güte aus WAS soll denn all das Plastik ersetzt werden ihr technischen Blindgaenger? Z. B. Biomasse und wo kommt die dann her? Eure Kleidung besteht aus Plastik und die Wohnungseinrichtung. Maschinen und Geräte. Lack und Wandfarben. WANN kapiert ihr das?

Echte Strohhalme kann keiner mehr bezahlen denn sie würden im Ausland in Handarbeit hergestellt und ob das Stroh mit Spritzmitteln belastet ist weiß auch keiner.

Also hört auf weiter Nonsens zu verbreiten. Denn nicht das Material ist das Problem, sondern der Umgang damit. Also muss WAS sich ändern????

Majorcus / Hace 30 days

Einfach Plastik-Einmalgeschirr & Besteck mit sehr hohem Pfand belegen und Zigaretten am Strand verbieten. Rauchen kann man auch anderswo.

Harald / Hace 30 days

Die "Hundehäufchen" finden die Kids dann später beim Graben im Sand. Die Kleinen buddeln immer gern Löcher bis zum Grundwasser. Welche Überraschung, wenn ab und an auch mal ne Handvoll Hundescheisse mit rausgebaggert wird. Sehr lecker.

Don / Hace 30 days

Super dass die das machen. Ich sammle regelmäßig Müll am Meer bei meinen Spaziergängen mit meinem Hund. Ich finde kaum mal ein Hundehäufchen, aber Unmengen von Müll den die menschlichen Strandbesucher hinterlassen haben. Trotzdem wird mein Hund von vielen Stränden verbannt. Die Müll verursachenden Menschen nicht...warum????????????????????