Run auf Wanderhütten auf Mallorca

| |
Die Tossals-Verds-Hütte in der Serra de Tramuntana.

Die Tossals-Verds-Hütte in der Serra de Tramuntana.

Foto: Ultima Hora

Die staatlichen Wanderhütten auf Mallorca werden bei ausländischen Urlaubern immer beliebter. 24.373 Personen nächtigten laut dem Inselrat zwischen Januar und September 2019 in den Herbergen, sechs Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs.

Die beliebteste Hütte war das Son-Amer-Refugium. Es folgen die Pont-Romà-Hütte, Tossals verds, Can Boi und Coma den Vidal.

Eine Übernachtung in so einer Wanderherberge kostet in einem der größeren Schlafräume im Schnitt 14 Euro für einen Erwachsenen und 9 Euro für ein Kind. Hinzu kommen 2 Euro für ein Badetuch, 9,50 Euro für ein Abendessen und 8 Euro für einen Picknickbeutel.

Jede einzelne Wanderhütte kostet den Inselrat im Übrigen pro Jahr 100.000 Euro, so dass diese Einrichtungen wie bereits in den vergangenen Jahren weiter defizitär sind. (it)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.