Hunde zerfleischen 17 Schafe und verletzen weitere 15

| |
Einige der gerissenen Schafe.

Einige der gerissenen Schafe.

Foto: Ultima Hora

Erneut sind auf Mallorca zahlreiche Schafe Opfer von herumstreunenden Hunden geworden. Auf einem Hof beim Weiler Sa Casa Blanca nahe dem Flughafen von Palma wurden am Samstag 17 Schafe getötet und 15 verletzt. Bei den Angreifern handelte es sich laut dem zuständigen landwirtschaftlichen Betrieb um zwei Boxer-Mischlinge.

Der Besitzer der Angreifer ist den Angaben zufolge ein Nachbar. Herbeigerufene Polizisten seien erst nach längerer Zeit aufgetaucht.

Bereits in der vergangenen Woche waren mehrere Schafe in der Nähe von Algaida von einem Pitbull zerfleischt worden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majocus / Vor etwa 1 Jahr

Am Umgang mit Mensch, Tier und Natur werdet Ihr Sie erkennen ...

frank / Vor etwa 1 Jahr

Diese Gleichgültigkeit schreit mal wieder zum Himmel.Fette Strafe und Hunde wegnehmen.Wie schön, daß mal wieder keiner konsequent durchgreift...

Hajo Hajo / Vor etwa 1 Jahr

Welche Besitzer die haben keine Steuermarke und keinen Chip.

petkett / Vor etwa 1 Jahr

Wie der Herr so das Gescherr. Gleichgültigkeit des Hundehalters oder derjenige hat noch Freude daran. Sehr schlimm das ganze.

mallpmi / Vor etwa 1 Jahr

Besitzer anzeigen. Schaden ersetzen, Hunde einschläfern und gut isses.