Einige der gerissenen Schafe. | Ultima Hora

5

Erneut sind auf Mallorca zahlreiche Schafe Opfer von herumstreunenden Hunden geworden. Auf einem Hof beim Weiler Sa Casa Blanca nahe dem Flughafen von Palma wurden am Samstag 17 Schafe getötet und 15 verletzt. Bei den Angreifern handelte es sich laut dem zuständigen landwirtschaftlichen Betrieb um zwei Boxer-Mischlinge.

Der Besitzer der Angreifer ist den Angaben zufolge ein Nachbar. Herbeigerufene Polizisten seien erst nach längerer Zeit aufgetaucht.

Bereits in der vergangenen Woche waren mehrere Schafe in der Nähe von Algaida von einem Pitbull zerfleischt worden.