Eines der von Attacken betroffenen Taxis. | Ultima Hora

2

Erneut beschweren sich Taxifahrer in Palma de Mallorca über eine Welle von Attacken. In den vergangenen Tagen seien auf mehreren Privatparkplätzen Steine auf Fahrzeuge geworfen worden, sagte der Chef des zuständigen Verbandes, Gabriel Moragues, am Montag. Fensterscheiben seien zu Bruch gegangen. Ein Vorfall habe sich im Meeresviertel El Molinar ereignet, ein anderer in Es Rafal.

Man sei sehr besorgt, weil vor einem Jahr vor Weihnachten bereits Attacken auf Fahrzeuge verübt worden seien, so Moragues weiter.

Ähnliche Nachrichten

Die Taxis auf Mallorca stehen wegen Service-Mängeln seit längerer Zeit in der Kritik. Ob die Anschläge damit zu tun haben, ist unklar.