Die Frau hatte den Angriff bei der Guardia Civil in Santanyí gemeldet. | MM-Redaktion - Archiv

3

Ein Busfahrer ist im Gericht in Manacor zu 240 Euro Geldstrafe verurteilt worden, weil er im Sommer eine Reiseleiterin in Portopetro geschlagen hat. Die Frau erlitt eine Nackenprellung. Der Fahrer hatte den Angriff bestritten.

Ähnliche Nachrichten

Zu dem Vorfall kam es am 15. August vor einem Hotel in Portopetro. Busfahrer und Reiseleiterin warteten in einem Bus auf die Teilnehmer eines Ausflugs. Aus ungeklärter Ursache kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Busfahrer die Frau schlug. Sie konnte ein medizinisches Gutachten vorweisen, das den Fahrer überführte.