Einmal die Woche ist der Geflügelschlachthof in Inca ab jetzt in Betrieb. | J.R.

0

Mallorca hat jetzt erstmals einen Schlachtbetrieb für Geflügel. Der Betrieb öffnete am Mittwoch in Inca und ist der einzige Anbieter diser Art auf Mallorca. Bisher mussten Landwirte ihre Tiere nach Menorca, Ibiza oder auf das spanische Festland bringen lassen.

Incas Bürgermeister Virgilio Moreno und die Inselratsdezernentin für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung, Mae de la Concha, statteten dem neu eröffneten Betrieb einen Besuch ab. 550.000 Euro wurden investiert und vom Ministerium für Landwirtschaft bereitgestellt. Seit vergangenen Sommer waren die Arbeiten in Gange. Die Eröffnung verzögerte sich, da Gesundheitszertifikate und Fachpersonal benötigt wurden.

Der Betrieb wird zunächst einmal pro Woche (donnerstags) arbeiten und 150 Tiere töten. Gegebenenfalls werde dies später ausgeweitet.

Ähnliche Nachrichten

Dank der modernen Geräte kann Gefieder bis zu zehn Kilogramm geschlachtet werden, was den Landwirten viel Freiraum ermöglicht.