Richter schickt "United-Tribuns"-Anführer in Haft

| |
Einer der Verdächtigen wird abgeführt.

Einer der Verdächtigen wird abgeführt.

Foto: Ultima Hora

Ein Richter auf Mallorca hat sämtliche Anführer der Motorradgang "United Tribuns" ins Gefängnis gesteckt. Auch gegen die Zahlung einer Kaution kommen Stefan M. und seine Kumpane nicht mehr frei, wie die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" am Montag meldete. Festgenommen waren die auch in Deutschland aktiven mutmaßlichen Kriminellen am vergangenen Donnerstag. Die Aktion lief zeitgleich auch in Valencia, Tarragona und Barcelona.

Sechs von 16 auf Mallorca Abgeführte bleiben erst mal in Haft, zehn weitere wurden gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

Genauso wie die Hells Angels kleiden sich die Mitglieder der "United Tribuns" in Lederkluft. Sie sind im Drogenhandel und in der Prostitution aktiv. Auch als Fußball-Hooligans und im rechtsradikalen Umfeld traten sie in Erscheinung. Außerdem gelten die Mitglieder der "United-Tribuns" als ausgesprochen gewalttätig, wenn es um die Durchsetzung ihrer Interessen gegen andere Gangs geht.

Auch die "United Tribuns" hatten vor zwei Jahren zunächst auf Mallorca Fuß gefasst und sich danach in andere Regionen Spaniens ausgebreitet. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 1 Monat

Ein Hoch auf die Spanische Justiz. Hoffentlich bleibt sie Konsequent und setzt das Recht durch.