Deutscher Pkw-Fahrer flieht vor Polizisten aus Andratx

| |
Hier in Camp de Mar wurde der Bundesbürger eingeholt.

Hier in Camp de Mar wurde der Bundesbürger eingeholt.

Foto: Ultima Hora

Die Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca wird derzeit von Polizisten besonders hart kontrolliert. Am Mittwoch floh ein Deutscher in seinem Auto aus dem Zentrum des Ortes vor den Ordnungshütern und wurde bis Camp de Mar verfolgt. Der Fahrer behauptete, in einer Drogerie einkaufen zu wollen. Die Polizisten fanden in dem Fahrzeug des Bundesbürgers ein Messer.

Des Weiteren wurden am Mittwoch mehrere weitere Einwohner von Andratx von Lokalpolizisten mit Bußgeldern belegt. Es liegen bereits etwa 200 Anzeigen vor.

Die Guardia Civil hat derweil besonders Port d'Andratx ins Visier genommen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Karl Hauser / Vor 1 Monat

Ist es verboten ein Messer im Auto zu haben? Verstößt das bereits gegen ein Gesetz? Darf man noch Brotzeit mit einem Messer machen? Darf man nicht in eine Drogerie fahren?