Die Diskothek Amnesia hat durchaus einen Namen. | Ultima Hora

3

Auf Ibiza, der Nachbarinsel von Mallorca, haben Polizeibeamte über 100 illegal Feiernde aus der Groß-Disco Amnesia geführt. Nach offiziellen Angaben ging es darum, Corona-Ansteckungen in dem Gebäude zu verhindern.

Die Räumung durch ein Großaufgebot von Lokalpolizei und Guardia Civil fand um genau 7.30 Uhr am Sonntagmorgen statt. Das Etablissement befindet sich an der Straße zwischen Ibiza-Stadt und Sant Antoni. Obwohl es streng verboten ist, trafen die Ordnungshüter auf Wachpersonal, Kellner und DJs.

Ähnliche Nachrichten

Woanders ist man vorsichtiger auf der feierwütigern Nachbarinsel. Die Disco Pacha teilte unlängst mit, erstmals in ihrer mehr als 50-jährigen Geschichte nicht aufmachen zu wollen.