Eine weiteres Traditionslokal in Palma schließt

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
"La Fonda de Sóller" muss wegen gestiegener Mieten aufgeben.

"La Fonda de Sóller" muss wegen gestiegener Mieten aufgeben.

Foto: P. Péllicer

Diesmal ist der Coronavirus nicht schuld: "La Fonda de Sóller" gegenüber der Clínica Rotger im Zentrum von Palma de Mallorca muss wegen gestiegener Mietpreise schließen. Das Lokal unter Leitung von Rafa Martínez war 18 Jahre lang in Betrieb und für seine traditionelle mallorquinische Küche bekannt.

Ein Schild mit der Aufschrift "Zu vermieten" prangt bereits an der Fassade. Es gebe zurzeit eine Menge Veränderungen auf dem Markt für Gewerbeimmobilien, teilte die zuständige Immobilienagentur Privatgest mit. Zahlreiche Mieter befänden sich wegen der Coronakrise in einer angespannten finanziellen Situation und könnten sich die gestiegenen Mietpreise nicht mehr leisten.

Dies trifft auch auf das in der Nähe gelegene Eiscafé Longarone zu, das bereits im vergangenen Jahr den Betreib aufgab und sich demnächst in eine Filiale der Banca March verwandeln soll.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Das wird auch so weiter gehen...