Video von den toten Fischen vor Menorca. | Youtube: GOB Menorca

2

Auf dem Meeresboden vor der Südküste von Menorca, der Nachbarinsel von Mallorca, sind zahllose tote Fische entdeckt worden. Darauf wies die Umweltgruppe Gob hin. Sie nannte in einer Pressemitteilung den Biniancolla-Strand nahe der Ortschaft Sant Lluís. Die Naturschützer verbreiteten in den sozialen Netzwerken auch ein Video.

Die Fische liegen zwischen ankernden Booten verstreut. Der Gob forderte das Umweltministerium der Balearen auf, die Gründe für dieses Sterben herauszufinden.

Ähnliche Nachrichten

Rund um die Küsten der Balearen werden in der Regel eher selten tote Meerestiere entdeckt. Das Meer gilt weitgehend als sehr sauber.