Behörden schließen Abschnitt des Muro-Traumstrandes auf Mallorca

| | Mallorca |
Archiv-Foto vom Muro-Strand.

Archiv-Foto vom Muro-Strand.

Foto: Ultima Hora

Die Gemeinde Muro hat am Mittwoch einen Abschnitt der Playa de Muro geschlossen. Grund waren nicht zu viele Menschen, sondern die schlechte Qualität des Wassers, wie es in einer Pressemitteilung hieß. Es handelt sich um den Strandteil bei Es Capellans.

Bis auf Weiteres dürfen die Menschen den Strand nicht aufsuchen. Wenn sich die Situation wieder verbessert habe, werde man das zeitnah kommunizieren, wurde weiter mitgeteilt.

Die Playa de Muro ist eine der schönsten Strände auf Mallorca. Das türkisblaue Wasser lockt im Sommer immer viele Badefreunde an. Es gibt dort allerdings mitunter Strudel, die Schwimmern gefährlich werden können. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 2 Monaten

Woher kommt die schlechte Qualität des Wassers? Wieder die Kanalisation?