Blick auf das Seniorenheim in Inca. | Ultima Hora

0

Erneut hat es auf Mallorca einen Corona-Ausbruch in einem Seniorenheim gegeben. Diesmal traf es laut dem Landes-Gesundheitsministerium eine solche Einrichtung in Inca. Nach einem am Mittwoch bekannt gewordenen Positiv-Test bei einem der Bewohner mussten zunächst drei Senioren und ein dort tätiger Beschäftigter isoliert werden.

Am Donnerstag wurde bestätigt, dass diese Personen Corona haben. Zwei von ihnen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. 39 weitere Menschen begaben sich danach in Quarantäne.

Am schwersten betroffen von der Pandemie auf Mallorca ist das Seniorenheim Bell Entorn in Sóller, wo bislang 14 Menschen der Krankheit erlagen. Auch in der Einrichtung La Bonanova in Palma wurden Fälle registriert.

Ähnliche Nachrichten

In den vergangenen Wochen hatte sich das Krankheitsgeschehen vor allem auf einige Stadtviertel in Palma und in Altenresidenzen verlegt.