Blick auf eines der Boote bei Cala Figuera. | Ultima Hora

9

Erneut haben mehrere Flüchtlingsboote in einem kurzen Zeitraum Mallorca erreicht. Drei "Pateras" wurden am Mittwoch identifiziert, fast 40 Personen befanden sich nach offiziellen Angaben an Bord.

Das erste Boot erreichte Cala Figuera im Inselosten gegen 7.30 Uhr. Die Guardia Civil spürte zwölf Personen auf und nahm sie wegen illegaler Einreise nach Spanien fest. Wenig später wurden zwei weitere "Pateras" vor Cabrera ausgemacht. Auf ihnen sichtete die Guardia Civil 25 Insassen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass weitere Boote gefunden werden.

Ähnliche Nachrichten

Zuletzt hatten Ende September mehr als 200 Migranten in einer Nacht auf mehreren Schiffen die balearischen Gewässer erreicht. Sie kamen wie auch die aktuellen Boote aus dem nordafrikanischen Staat Algerien.