Das ist der neue Corona-Hotspot auf Mallorca

| | Mallorca |
Im Zentrum von Manacor.

Im Zentrum von Manacor.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca hat sich die Coronalage besonders in Manacor in den vergangenen Tagen verschlechtert. Das geht aus einer neuen Statistik des balearischen Gesundheitsministeriums hervor.

Der Anstieg der Fälle dort beträgt 20,45 Prozent in den vergangenen zehn Tagen. Momentan hat die zweitgrößte Inselstadt 106 Kranke (bei rund 42.600 Einwohnern). Damit belegt Manacor inzwischen den dritten Rang nach Palma und Inca. Vor einiger Zeit war es noch Rang 6. Es wird erwartet, dass für die Stadt Restriktionen ausgesprochen werden.

Auch woanders erhöhte sich die Zahl der Ansteckungen etwas, und zwar in folgenden Orten: Marratxí (89, zwei mehr), Montuïri (34, einer mehr), Pollença (30, einer mehr), Sa Pobla (25, einer mehr), Santa Margalida (16, zwei mehr), Andratx (13, zwei Mehr) Son Servera (12, drei mehr), Alaró (11, einer mehr), Esporles (8, drei mehr), Selva (7, einer mehr), Campanet (6, einer mehr), Consell (5, einer mehr), Llubí (5, drei mehr).

Insgesamt ist die Zahl der Fälle in 18 Gemeinden angestiegen, in 16 nahm sie ab und in 19 ist sie gleich geblieben. Das bedeutet, dass die Lage relativ stabil ist. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Bernhard Betzer / Vor 1 Monat

Hallo, das doch auch hier erneut Angst und falsche Tatsachen verbreitet werden erkennt man doch dran das bei der Angabe --Manacor 106 Kranke--- oder sind es doch nur 106 positive Testergebnisse!!!!!! auch inzwischen sollten den Redaktöre gelernt haben, das es da einen großen Unterschied gibt.. Oder dürfen sie nicht anders schreiben und es wird ihnen auferlegt diese Worte zu verwenden.. Schade immer für die Menschen auf der Insel, die dadurch nur Schaden zugeführt wird.

Michel / Vor 1 Monat

Leute, ihr könnt euch alle einfrieren, oder Vakuum verpacken lassen, es hilft nix, Corona wird die Menschheit überleben, also muss man ohne Panik und für den Menschen lebenswert !!!!! damit umgehen, es hilft wohl nur der schwedische Weg, ansonsten könnt ihr euch gleich einen Strick nehmen.

Und Virologe Majorcus bitte keine Zeit für eine Antwort verschwenden, die sowieso nur Dünnpfiff enthält, ich kenne sie schon.

Roland / Vor 1 Monat

Ich frage mich immer noch wie Coronadaten einheitlich erhoben und verglichen werden können, wenn nicht die ganze Bevölkerung kontinuierlich untersucht wird. Wenn mehr getestet wird, dann steigen zwangsläufig auch die Zahlen der festgestellten Infizierten. Kriterien und Todesursache: Logistisch lässt sich nicht in allen Fällen eine Obduktion durchführen, um die genaue Todesursache herauszufinden. Covid-19 begünstigt auch eine Lungenentzündung bakterieller Art – stirbt der Patient daran, ist dann das Virus oder das Bakterium schuld? Ist der Patient also „an“ Covid-19 oder „mit“ Covid-19 gestorben? Da es bisher keine wirksamen Impfstoffe gibt und man sich noch nicht zuverlässig vor dem Virus schützen kann, werden sich voraussichtlich 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung infizieren. Erst dann trifft das Virus auf mehr Infizierte als Gesunde und kann sich nicht weiterverbreiten.

Wohlgemerkt, ich gehöre altersbedingt zur Spitzenrisikogruppe. Aber ich habe keine Angst vor diesem Virus.

Majorcus / Vor 1 Monat

7 Tage Inzidenz Palma: 416.065 Einwohner, 1.305 Erkrankte = 156,82 Inca: 33.319 Einwohner, 106 Erkrankte = 159,07 Manacor: 42.631 Einwohner, 115 Erkrankte = 134,88 Quelle: ( wikipedia & https://covid19ib.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/c1cde29b86bd431287fd4225bb4193a4 ) Bedauerlich, dass MM nicht die Quellen Ihrer Werte veröffentlicht ...