Frau von ihrem Lebensgefährten in Palma getötet

| Palma, Mallorca |

Die Polizei rekonstruierte den Tathergang.

Foto: Youtube: Ultima Hora

Tatmotiv Eifersucht: Nach einem Streit hat ein Mann in der Nacht zum Mittwoch seine Freundin in Palma de Mallorca getötet. Beide waren im Auto unterwegs, als es zur Auseinandersetzung kam. Der Wagen krachte dabei gegen eine Mauer. Der 35-Jährige schleifte die Frau (32) daraufhin mehrere Meter weit auf ein bewaldetes Grundstück, tötete sie und bedeckte den Körper mit Ästen.

Kurze Zeit später rief er seine Familie an und gab vor, dass seine Partnerin bei einem Unfall ums Leben gekommen war. Anwohner alarmierten unterdessen die Polizei, weil sie wegen des beschädigten Wagens von einem Unfallgeschehen ausgingen. Kurze Zeit später stellte sich der Täter dann doch der Polizei.

Wenige Stunden später stellte die Polizei mit dem Festgenommen das Tatgeschehen in Secar de la Real im Norden Palmas nach.

Das Paar hat vier Kinder. Es ist bereits die dritte Frau, die in diesem Jahr einem gewalttätigen Partner zum Opfer gefallen ist.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 12 Monaten

@Roland: Haben Sie eine nachvollziehbare systematischen Auswertung gemacht? Woher wissen Sie, dass die Quelle vollständig berichtet? Ist Ihrer Untersuchung reliabel & valide?

Schäfflertanz / Vor 12 Monaten

Wahn im Zeitalter des Corinawahns! Die Menschen drehen, wirtschaftlich und psychisch gepeinigt, langsam durch. Wen wundert es?

Roland / Vor 12 Monaten

Auf der Insel ist ja ganz schön was los. Solche Strafthemen habe ich früher hier in der Menge nicht vernommen.