22

Wegen starker Niederschläge und heftiger Stürme hat die staatliche Wettbehörde für den Osten, Westen und Norden von Mallorca die Warnstufe Gelb verhängt. In der Nacht zum Samstag hatten heftige Unwetter große Teile der Insel heimgesucht.

In den frühen Morgenstunden des Samstag setzten sich die Unwetter vom Freitagabend fort. In Campos fielen 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, in Muro und Santanyí jeweils 37 Liter. In Palma schwächte sich der Regen etwas ab. Aber auch hier wurden noch 29 Liter Niederschlag pro Quadratmeter gemessen.

Am Freitagabend waren über der Inselhauptstadt die ersten Gewitter niedergegangen, nachdem sich der Himmel immer weiter mit bedrohlichen Wolken zugezogen hatte. Auch in Calvià und Sant Elm schüttete es wie aus Eimern.

Ähnliche Nachrichten

Der Katastrophenschutz des Innenministeriums warnte davor, dass innerhalb einer Stunde bis zu 40 Liter Niederschlag möglich seien. Autofahrern wird empfohlen, bei starkem Regen langsamer zu fahren und nicht an Stellen anzuhalten, an denen sich große Wassermengen ansammeln können.