Straßenbahn soll auf Sóller-Zug-Strecke zum Mallorca-Krankenhaus Son Espases fahren

| | Mallorca |
Blick auf die Strecke des "Roten Blitzes".

Blick auf die Strecke des "Roten Blitzes".

Foto: Ultima Hora

Die Balearen-Regierung will auch das Inselkrankenhaus Son Espases per Straßenbahn anbinden. Statt die Metro-Linie von der Plaça d'Espanya zu verlängern – wie ursprünglich geplant – soll stattdessen eine Straßenbahn verkehren, und dies streckenweise auf der Strecke des historischen Zugs nach Sóller.

Wie es bei einer Pressekonferenz führender Insel-Politiker am Mittwoch hieß, fielen die notwendigen Bauarbeiten für die Anbindung bei dieser Lösung geringer aus, und damit auch die Kosten. Die Fahrtzeit für die 4,7 Kilometer lange Strecke soll rund 15 Minuten betragen.

Die Strecke des Sóller-Zugs führt in Richtung der Pferderennbahn Son Pardo aus der Stadt hinaus, von dort soll dann eine Neubaustrecke am Gewerbegebiet vorbei bis nach Son Espases führen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Christel von der Post / Vor 1 Monat

Ergänzung aus der Última Hora..."El proyecto tendrá un coste de 51 millones, el trazado medirá 4,7 kilómetros, contará con nueve paradas, una cada 500 metros, y se llegará en 15 minutos desde la plaza de España hasta el hospital." - alle 500 Meter eine Haltestelle, 9 insgesamt...Gesamtkosten werden mit 51 Mio veranschlagt und sollen aus den EU-Coronahilfen bezahlt werden. 10 Mio pro Kilometer, und am Ende wird sicher wieder alles noch teurer als geplant 😳