Korruption im Hafen von Palma de Mallorca: Weitere Festnahme

| Mallorca | | Kommentieren
Beamte der Guardia Civil im Einsatz.

Beamte der Guardia Civil im Einsatz.

Foto: Ultima Hora

Die Korruptionsaffäre in der balearischen Hafenbehörde zieht weitere Kreise. Beamte der Guardia Civil nahmen am Dienstag in Palma einen aus Galicien stammenden Unternehmer fest. Es handelt sich nach offiziellen Angaben um einen Mann namens Jesús D. B. In der Affäre waren im Sommer mehrere Mitglieder des Präsidiums der Behörde festgenommen worden, darunter der damalige Hafenchef Joan Gual de Torrella.

Der jetzt Festgenommene wurde in einer Zelle in der Zentrale der Guardia Civil in Palma an der Azaña-Straße untergebracht und verbrachte dort eine Nacht.

Die balearische Hafenbehörde APB ist zuständig für die wichtigen See- und Frachthäfen der Inseln wie Palma, Alcúdia, Mahón, Ciutadella, Ibiza und Savina (Formentera). Die Behörde ist dem spanischen Verkehrsministerium unterstellt. Vor seiner Berufung zum APB-Präsidenten war der Gastronom Joan Gual de Torrella lange Zeit Präsident der Handelskammer von Mallorca gewesen.

Im Augenblick leitet der von 2007 bis 2011 amtierende balearische Ministerpräsident Francesc Antich die Hafenbehörde. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Korruption auf MAjorca - das ist doch unvorstellbar ... Quelle: https://www.transparency.de/cpi/cpi-2019/cpi-2019-tabellarische-rangliste/ Spanien Platz 30

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Das ist nichts Neues.

https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/07/25/82365/neue-details-zur-mutma-lichen-korruption-der-hafenbehorde-auf-mallorca.html