Restaurantschließung auf Mallorca um einen Tag verschoben

| | Mallorca |
Blick auf eine Restaurantterrasse in Palma.

Blick auf eine Restaurantterrasse in Palma.

Foto: Ultima Hora

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat die am Freitag angekündigte Schließung von Restaurants, Bars, großen Einkaufszentren, Spas und Fitnessclubs um einen Tag verschoben. Die Restriktionen treten erst in der Nacht zum Mittwoch in Kraft, wie am Montag mitgeteilt wurde. Ursprünglich war der Dienstag dafür vorgesehen.

Angesichts der anhaltend hohen Corona-Intensität hatte sich die Regierung gezwungen gesehen, die auf der Insel geltenden Corona-Restriktionen noch weiter zu verschärfen. Die Verschiebung wurde damit begründet, dass man Missverständnisse ausräumen wolle.

Die verschärften Regeln zunächst 14 Tage gelten, bis sie erneut überprüft werden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

@bezahlter Troll Christian: Glauben Sie mir, Ihre Auftraggeber würden vom Stuhl fallen, wenn ich meinen Preis für deren aufwieglerischen & unmoralischen Zersetzungs-Mist nennen würde. Ich schreibe aus Überzeugung, um Ihr schändliches Treiben zur Stiftung von sozialem Unfrieden und der Zerstetzung freiheitlicher Demokratien durch gezielte Falschinformationen anzuprangern ;-) Hauptsache kleiner glaubt Ihre Lügen ... Aber Sie sind ja immer leicht zu enttarnen :-)

Christian / Vor 4 Monaten

@Andree Lassen sie sich nicht von @Majorcus einlullen, er wird dafür bezahlt das man Menschen mit anderer Meinung schlecht macht und lebt in einer Traumwelt. Es wird nichts wie früher sein, wie auch wenn alles zerstört wird. Es werden sich neue Freundschaften bilden, alte werden sich lösen und auch Blut ist immer noch Dicker als Wasser. Es wird weiter gehen nur sollte man sich von alten Strukturen und Ideen lösen. Esbist schön zu sehen das nehr und mehr Menschen nicht alkes glauben was Ihnen vorgesetzt wird.

Roland / Vor 4 Monaten

@ Carlos

So ist es leider. Viele Einheimische wollen wohl der Wahrheit nicht ins Auge schauen. Und das Wetter spielt auch nicht mit. Gestern auf Kreta 27 Grad. Wir kommen 🌞

Majorcus / Vor 4 Monaten

@Andree: Freiheit wird dafür bezahlt, Unsinn zu schreiben. @Carlos: Wenn alle gemeinsam sich dafür einsetzen, ist vieles erreichbar!

Carlos / Vor 4 Monaten

Eigentlich wollte ich nichts mehr dazu schreiben, was hilft oder verbessert es? Das Chaos auf Mallorca nimmt seinen Lauf. Mallorca wird von Träumen regiert! Die Einen träumen von der Sraßenbahn, die Anderen von der Umgestaltung des Paseo, wieder Andere von mehr Luxus-Tourismus und VIELE wie Sie die nächsten Monate überstehen! Ich träume von Mallorca von vor 30 Jahren, als die Insel noch das war, was ich heute so vermisse!

Andree / Vor 4 Monaten

@Freiheit. Du hast die Freiheit in dein Heimatland zu ziehen. Niemand zwingt dich auf Mallorca zu sein.

Maria / Vor 4 Monaten

Freiheit,wenn jemand schon seinen Senf dazu gibt,warum nich sachlich?? Infiziert ??

Majorcus / Vor 4 Monaten

Jeder Tag zählt - damit sich noch mehr infizieren ... @Freiheit: Würden sich alle vorbildlich an A-H-A-XL halten, wäre es gar nicht erforderlich: siehe Norwegen & Finnland - aber diese Disziplin scheint die Bevölkerung nicht aufbringen zu wollen. Deshalb muss der Staat die vernünftigen vor den Unvernünftigen schützen. @Elvira: "Denn sie wissen nicht was sie tun." - So kann man das Verhalten der Unvernünftigen auch beschreiben - ändert aber nichts am Risiko durch deren Verhalten.

Christel von der Post / Vor 4 Monaten

"Die Verschiebung wurde damit begründet, dass man Missverständnisse ausräumen wolle."...Ab Dienstag alles zu, wieso soll es da Missverständnisse geben?

Aber so wird der für morgen 12 Uhr von den betroffenen Unternehmern geplante Protest vor dem Consolat de la Mar wohl etwas kleiner ausfallen, weil Vielen keine andere Möglichkeit bleibt, als zu versuchen, noch ein paar Euro mitzunehmen.

https://www.ultimahora.es/noticias/local/2021/01/11/1228929/coronavirus-baleares-restauradores-piden-mantener-cierre.html

Roland / Vor 4 Monaten

Immer wieder ähnliche Maßnahmen der Hilflosigkeit.