Avelina Serrano war eine der ersten Seniorenheimbewohnerinnen auf Mallorca, die im Dezember gegen das Corona-Virus geimpfte wurde. | CAIB

12

Die Bewohner von Alten- und Behindertenheimen auf Mallorca dürfen sich erstmals seit sechs Monaten wieder auswärts bewegen. Die Lockerung gilt für alle Bewohner, die bereits die zweite Corona-Schutzimpfung erhalten haben, teilte die Balearen-Regierung mit. Man sei damit auch den Forderungen der Familienangehörigen nachgekommen.

Die Erlaubnis, die Heime verlassen zu können, gilt von diesem Sonntag an. Familien, die ihre dort betreuten Angehörigen zu sich nach Hause holen möchten, müssen eine Selbstverpflichtung unterzeichnen, dass sie auf die weitere Einhaltung der Schutz- und Hygieneregeln für sich und ihren Besuch achten werden.

Senioren, die ihre Wohnheime für länger als 72 Stunden verlassen, müssen bei der Rückkehr einen negativen PCR-Test vorweisen.

Ähnliche Nachrichten

Die Heimbewohner hatten seit August vergangen Jahres ihre Wohnanlagen aufgrund der Corona-Krise nicht mehr verlassen können. Ende Dezember begannen die Gesundheitsbehörden, alle Bewohner von Seniorenheime sowie die dortigen Mitarbeiter nach und nach zu impfen.