Touristische Saison: Mallorca bekommt Konkurrenz von Griechenland

| |
So könnte ein europäischer Gesundheits- oder Impf-Reisepass aussehen.

So könnte ein europäischer Gesundheits- oder Impf-Reisepass aussehen.

Foto: Mediaform/Ultima Hora

Griechenland macht Mallorca und den Balearen Konkurrenz, wenn es darum geht, einen Impf-Reisepass einzuführen. Das Land im östlichen Mittelmeer hat wegen der Corona-Pandemie ein Abkommen mit Großbritannien geschlossen. Das berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Auch die Balearen planen, von Mai an, geimpfte Menschen unkompliziert auf die Inseln kommen zu lassen.

Das britisch-griechische Abkommen beinhaltet, dass geimpfte Bürger des Königreichs keine Quarantäne absolvieren müssen, nachdem sie eingereist sind. Griechenland will dadurch offensiv Urlauber aus Großbritannien und Deutschland in das Land locken.

Ein spanischer Tourismusbeauftragter sagte: "Wir dürfen nicht hinter den Strategien der anderen zurückbleiben." Der Impf-Reisepass sei überlebensnotwendig, um diesen Sommer mithilfe des Tourismus die Wirtschaft anzukurbeln und Arbeitsplätze zu sichern. Griechenland hat bereits mit Israel, das in den nächsten Wochen drei Viertel seiner Bürger geimpft haben dürfte, einen Reise-Korridor vereinbart. (ps)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 7 Tage

WAS passiert mit dem Plastikpass, wenn Corona vorbei ist? Müll? haben wir von Plastikkarten nicht schon genug?

M. / Vor 10 Tage

@Asterix: Ich schätze Ihren vorauseilenden Gehorsam - Sie schreiben, was ich denke - und das frei von rechtschreibfehlern ;-) Nur eine kleine Anmerkung: der CO2 Fußabdruck ist für die zukünftigen Generationen weit wichtiger, als für die lebenden.

Asterix / Vor 11 Tage

@Monica: dann richte dich drauf ein demnächst nur noch Urlaub in Deutschland zu machen. Zudem würde sich M. ( Majorcus) freuen,da besser für deinen CO2 Fußabdruck.

Costa / Vor 12 Tage

Tscharlie Häusler Geb dir völlig recht!

Monica / Vor 12 Tage

Na dann viel spass, ich war jedes Jahr 2x in Griechenland, aber wenn das land nun mit irgendwelchen impfschwachsinn anfängt, werde ich mir andere Reiseziele aussuchen.

Olaf Tausch / Vor 12 Tage

Das mit dem „Impf-Reisepass“ ist nur die halbe Wahrheit. Laut dem griechischen Tourismusminister Harry Theoharis will Griechenland die Einreise entweder mit negativem Covid-19-Test oder Impfzertifikat gestatten (https://news.gtp.gr/2021/02/16/greece-welcome-travelers-negative-covid-19-test-vaccination-certificate/). Mittlerweile hat Kreta Mallorca 2021 bei den Buchungszahlen von Platz 1 verdängt (https://www.merkur.de/reise/coronavirus-mallorca-urlaub-2021-reiseziele-sommer-griechenland-beliebtheit-deutsche-90204318.html). Ich werde im September wohl auch wieder nach Kreta reisen, auch aus privatem Interesse, um neue Fotos für kommende Wikipedia-Artikel zu schießen. Auf Mallorca hatte ich 2020 dafür wegen der Restriktionen zu wenig Zeit, so dass es nur zu 2 neuen Artikeln gereicht hat (im Gegensatz zu 12 neuen Artikeln über die Geschichte Kretas im letzten Jahr).

Asterix / Vor 12 Tage

@Cubay: da haste natürlich Recht, das auch der Google Übersetzter daneben hat. Er verändert aber nicht den Artikel an sich, so das sich ein ganz anderer Sinn ergibt. Klar muss man dann sich das ein bisschen "eindeutschen". Nur wenn ich einen Artikel vom MM nehme und mir parallel den Ultima Hora Artikel lese...wenn dann hier schon sich die Kommentare füllen, aufgrund, das der Artikel im deutschen anders geschrieben ist in Richtung, das die Luft wieder brennt und die Deutschen auf die Barrikaden gehen. Wohingehend der Ulima Hora Artikel dann ne andere Aussage hat, muss ich drüber nachdenken. Bei ganz extremen Fehlübersetzungen, schreibe ich die zusammengefasste Übersetzung schon in den Kommentarbereich hier rein.

M. / Vor 12 Tage

Noch besser wäre eben: "Am Ende hilft nur eine Impfpflicht" Quelle: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hanks-welt/corona-impfgegner-impfpflicht-als-letztes-mittel-17208111.html

Engel Aloisius / Vor 12 Tage

Konkurrenz von Griechenland 🤣🤣🤣

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist das dümmste Urlaubsland

Vielleicht gibt’s dafür den Preis 🥇 schnellster Pleitekandidat, allein mir fehlt der Glaube, im Kapitalismus geht’s um Geld, bevorzugt für die Sozis, die langen gerne in fremde Taschen 👺

GünterW / Vor 12 Tage

@Stefan Meier: Na dann reise mal nach Island ohne Impfnachweis, viel Spass bei der Quarantäne. Nun ist es so, das Schweden und Dänemark schon an Digitalen-Impfpässen arbeiten und auch die EU einbeziehen wollen. Grichenland und Zypern werden bilaterale Einreisebestimmungen mit Israel und GB vereinbaren. Es macht daher keinen Sinn, dass die Balearen ein Pilotprojekt starten wollen, die Länder müssen sich zusammenschließen und nicht jeder sein eigenes Süppchen kochen. Wie die Einreisebestimmungen für Menschen ohne Impfpass aussehen werden wir sehen, für Island gilt 14 Tage Quarantäne ohne Ausnahme.