Die Impfkampagne läuft auf vollen Touren. | Ultima Hora

0

In Spanien werden Personen zwischen 55 und 65 Jahren mit dem Impfstoff Astrazeneca gegen Corona geschützt. Das entschied am Montag das spanische Gesundheitskomitee. Nach einer mehrtägigen Unterbrechung der Verabreichung sind Experten zum Schluss gekommen, dass diese Impfung keine Probleme macht.

Der Stopp war dekretiert worden, weil bei einigen wenigen Patienten Fälle von sogenannter Hirnthrombose auftraten.

Ähnliche Nachrichten

Mit den Astrazeneca-Impfungen soll es am Mittwoch auch auf Mallorca weitergehen. Die europäische Medikamentenagentur und die Weltgesundheitsorganisation WHO halten den Impfstoff für sicher.