Tourismusminister Iago Negueruela. | Ultima Hora

Aussagen von führenden Politikern der Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln zum Thema Urlauber sorgen in der deutschen Medienlandschaft für Irritationen. Die vielgelesene Newsseite von T-Online zitierte den balearischen Tourismusminister Iago Negueruela mit den Worten, man wolle gar keine ausländische Urlauber auf den Inseln haben. Der sozialistische Politiker wurde in diesem Zusammenhang als "Malle-Minister" bezeichnet.

Ministerpräsdidentin Francina Armengol habe dagegen die deutschen Urlauber jedoch willkommen geheißen.

Ähnliche Nachrichten

Die zahlreich gebuchten Pauschalreisen von Deutschen auf die Insel haben in der Bundesrepublik selbst in hohen Regierungskreisen für Verärgerung gesorgt. Von mallorquinischer Seite wurde gesagt, dass für etwaige Einschränkungen die spanische Zentralregierung und die deutsche Regierung zuständig seien.

Umfrage
Abstimmung ist geschlossen
1563 Stimmen
28.85%
5.57%
19.77%
45.81%