Liegen an der Playa de Palma noch immer nicht aufgestellt

|
Ab Mai sollen Liegen und Sonnenschirme an der Playa de Palma aufgestellt werden. (Foto UH)

Ab Mai sollen Liegen und Sonnenschirme an der Playa de Palma aufgestellt werden. (Foto UH)

Die Firma die sich um die Liegen, Sonnenschirme und die Reinigung der Playa de Palma kümmert, verklagt nun die Stadt Palma vor dem Verwaltungsgericht auf Entschädigung.

Das Unternehmen hat 138 Mitarbeiter. Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Unternehmen seit 2019 fast keine Einnahmen mehr erzielt. Per königlichem Gesetzesdekret hatte die spanische Regierung zu Beginn der Krise festgelegt, welche Unternehmen, wie für ihre ausgefallenen Einnahmen entschädigt werden sollen. Bisher hat die Stadtverwaltung aber auf keinen der gestellten Hilfsanträge des Unternehmens reagiert.

Die Stadt plant mit Beginn der Hauptsaison am ersten Mai Liegen und Sonnenschirme an der Playa de Palma aufzustellen. Allerdings hänge das Volumen sehr von dem touristischen Aufkommen ab. Das sei im Moment sehr schwer abzuschätzen, so ein Sprecher der Stadt. (man)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 5 Monaten

Da keine Urlauber kommen, einfach die Preise erhöhen.

rocco / Vor 5 Monaten

Die Firma kann nur wirtschaften, wenn auch die Einnahmen stimmen. Kommen keine Einnahmen, geht so ein Unternehmen pleite - trotz königlichen Dekrets, leider.

Roland / Vor 5 Monaten

Man hegt vielleicht schon den Verdacht, dass das mit dem Sommer 2021 nicht so richtig etwas wird.

Hajo Hajo / Vor 5 Monaten

Ja und, das ist ja eine wahnsinnige Katastrophe für alle die verweichlichten Warmduscher. Da muss sofort nach typisch Deutscher Manier Demonstrieren. -- Was machen die eigentlich sonst?

Alternative = Kauft Euch in den Strandgeschäften eine Lumatra und Sonnenschirm was billiger ist als die Liegen zu mieten und unterstützt damit den Handel, der ums Überleben kämpfen muss. Wenn Ihr abreist übergebt das Euren Nachfolgern.

M / Vor 5 Monaten

Wozu auch?

Martin / Vor 5 Monaten

Angesichts der Wucherpreise für Strandliegen und Schirme hält sich mein Mitleid mit dieser Firma in Grenzen.