Felsstück stürzt in Sóller-Tunnel auf Mallorca

| Mallorca |
Blick auf den Tunnel von Sóller.

Blick auf den Tunnel von Sóller.

Foto: Ultima Hora

In den Tunnel, der das Orangental mit der Außenwelt verbindet, ist am Freitag ein Felsstück gestürzt. Das meldete die Lokalpolizei Sóller. Der Zwischenfall ereignete sich demnach gegen 13.30 Uhr.

Der Tunnel wurde geschlossen, bis der Brocken unter Aufsicht der Guardia Civil weggeräumt werden konnte. Danach wurde er für den Verkehr wieder freigegeben.

Der Sóller-Tunnel hatte bei einem ADAC-Test im Jahr 2010 als schlechtester in Europa die Note "mangelhaft" erzielt. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Uschi / Vor 5 Monaten

Ist ja wie russisch Rulett bis wieder ein Felsstück runterfällt.

Djangino / Vor 5 Monaten

Allerälteste Mallorca-Freunde werden sich noch erinnern : Es war angedacht , eine zweite Röhre für den Gegenverkehr zu bauen . Die Finanzierung sollte durch Mauteinnahmen erfolgen . Hoffentlich geht der einröhrige Betrieb ewig gut ! Einen dokumentierten Autobrand hat es ja schon einmal gegeben , bei dem nur ein zufällig anwesender Beton-LKW mit seinem Wasservorrat die fällige Katastrophe verhinderte . Dessen Fahrer sei ewiger Dank !

Peter / Vor 5 Monaten

Dem Felsstueck geht es den Umstaenden entsprechend hoffentlich gut ;-)