Mehrere Tausend Menschen treffen sich zum Feiern an der Playa de Palma. | UH

29

Es war die dritte Nacht in Folge, in der sich hauptsächlich junge Menschen nach der Sperrstunde der Bars und Restaurants an der Playa de Palma zum Feiern trafen. Mehr als 50 Polizisten waren in der Nacht von vergangenem Samstag auf Sonntag im Bereich der Schinkenstraße und der Promenade im Einsatz, um die Gruppen junger Menschen zu kontrollieren und aufzulösen.

Laut Polizeiquellen der MM Schwesterzeitung Ultima Hora versammelten sich zwischen 7000 und 10.000 Menschen an der Promenade. Aufgrund der vielen trinkenden, tanzenden und feiernden Leute war die Polizei bei der Räumung des Bereichs nahezu machtlos. "Wir hätten wenigstens 1000 Beamte gebraucht, um das Gebiet räumen zu können", sagte ein Sprecher.

Ähnliche Nachrichten

Erst gegen 1 Uhr 30 am Sonntagmorgen nahm der Zustrom der Feiernden langsam ab und die Situation entspannte sich etwas. Neben der Playa de Palma war die Polizei auch in der Gegend um den Sa Feixina Park im Zentrum von Palma im Einsatz, um mehrere Versammlungen von insgesamt etwa 200 Menschen aufzulösen.