Der Ablauf des Pilotprojekts wird über die weitere Vorgehensweise auf Mallorca entscheiden.

0

Auf Mallorca ist für den 26. Juni ein Pilotprojekt zur Reaktivierung des Nachtlebens geplant. Stattfinden wird es im Social Club am Hafenboulevard "Paseo Marítimo" in Palma. Das hat der Tourismusminister und Sprecher der Balearen-Regierung, Iago Negueruela auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

Rund 600 Personen können an diesem Pilotprojekt teilnehmen, beim Einlass muss ein negativer Antigentest oder ein digitaler Impfpass vorgezeigt werden. Im Inneren des Clubs gilt Maskenpflicht. Das Tanzen sowie der Konsum von Getränken ist nur in gekennzeichneten Bereichen erlaubt.

Auf Mallorca soll am 25. Juni zudem im Rahmen des Mallorca Live Festivals ein Konzert stattfinden. Auch dort werden dementsprechende Hygiene- und Sicherheitsprotokolle umgesetzt.

Ähnliche Nachrichten

Auf der Nachbarinsel Ibiza findet am 25. Juni ein Pilotprojekt zur Reaktivierung des Nachtlebens im Hard Rock Hotel an der Platja d'en Bossa statt. Je nach Erfolg der anlaufenden Pilotprojekte könnten Diskotheken und Nachtclubs dann ab dem 3. Juli wieder geöffnet sein. Der Eintritt ist dann voraussichtlich ohne negatives Testergebnis möglich. Allerdings gilt weiterhin in den Innenbereichen Maskenpflicht. Die Besucherkapazität auf Konzerten und Veranstaltungen unter freiem Himmel werden auf maximal 5000 Personen festgelegt.