So sieht eine Hufeisennatter aus. | Ultima Hora

3

Eine Hufeisennatter, die sich durch den Ort bewegte, hat die Anwohner von Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca aufgeschreckt. Laut Nachbarn wurde sie unlängst bereits zum zweiten Mal gesichtet, und zwar auf dem Camí de Sa Vinya.

Hufeisennattern sind ungiftig, aber beißfreudig. Sie können zwei Meter lang werden und waren vor Jahren vom Festland auf Fähren eingeschleppt worden, und zwar in hohlen Olivenbaumstämmen.

Die Tiere kommen überall auf der Insel vor, vor allem aber im Nordosten, wo vor einigen Tagen ein Exemplar in Artà entdeckt wurde. Auch auf dem Strand von Magaluf wurde so eine Schlange gesichtet.

Ähnliche Nachrichten

Wer eine solche Schlange beobachtet, sollte folgende Telefonnummern anrufen: 112 oder 653 574 145.