Motorradfahrer verunglückt auf Palmas Ringautobahn

|
Die Guardia Civil sichert die Unfallstelle auf Ringautobahn.

Die Guardia Civil sichert die Unfallstelle auf Ringautobahn.

Foto: UH

Am frühen Samstagmorgen verunglückt ein Motorradfahrer auf Palmas Ringautobahn tödlich. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Fußballstadions „Estadio Balear“ in Fahrtrichtung Llucmajor. Nach Angaben der Rettungskräfte sei der Mann bei seinem Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden, bevor er mit seinem Körper gegen eine Straßenbegrenzung prallte.

Als die Guardia Civil und der Krankenwagen am Unfallort eintrafen, konnte sie nur noch seinen Tod feststellen. Während die Beamten den Unfallort untersuchten, musste eine Fahrspur für den Verkehr gesperrt werden. Erste Ermittlungen vor Ort deuten darauf hin, dass der Verunfallte mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Die Untersuchungen dauern an.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

5342 / Vor 4 Monaten

R.I.P.