So sah die Party auf dem Hafenboulevard aus. | Ultima Hora

14

Einige Urlauber wollen auf Mallorca wie in den vergangenen Jahre üblich feiern und halten sich nicht an die Regeln. Nicht nur in Palma und an der Playa de Palma kommt es deswegen zu nächtlichen Polizeieinsätzen. In Cala Rajada gerieten jugendliche Touristen aus Deutschland in der Nacht zu Mittwoch ins Visier der Ordnungshüter.

Gegen 2.20 Uhr herrschte illegalerweise Partystimmung auf dem Hafenboulevard des Küstenortes. Musik dröhnte aus mobilen Lautsprechern. Es war so laut, dass selbst einige Straßen weiter Anwohner aufwachten.

Die genervten Nachbarn riefen die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt waren die Beamten gerade dabei eine andere wilde Open-Air-Fete, ebenfalls mit deutschen Urlaubern, auf dem Pinienplatz aufzulösen.

Als die Polizisten gegen 2.45 Uhr am Boulevard eintrafen, verschwanden die Partypeople aus Angst vor Strafe umgehend.

Ähnliche Nachrichten

Gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora beschwerten sich Anwohner darüber, dass in der aktuellen Phase der Saison nachts nur eine Polizeistreife im Einsatz sei. Zwei Polizisten könnten gegen die große Anzahl von feierwilligen Jugendlichen kaum etwas ausrichten.