Der Stadtrat für Bauwesen und Stadtplanung, Jaume Bestard, stellte gemeinsam mit Bürgermeister Carlos Simarro das Projekt vor.

0

Der Bürgermeister von Sóller, Carlos Simarro, hat am vergangenen Dienstag bekannt gegeben, dass an der Carrer de Cetre nahe dem Ortskern ein neues kommunales Parkhaus mit 402 Stellplätzen entstehen wird. Der Stadtrat für Bauwesen und Stadtplanung, Jaume Bestard, sagte: "Dieses Projekt ist der Anfang vom Ende der Mobilitätsprobleme in Sóller."

Ähnliche Nachrichten

Das Gebäude ist mit zwei Etagen geplant. In den ursprünglichen Planungspapieren waren sogar drei Stockwerke vorgesehen. Diese Idee wurde jedoch aus optischen Aspekten wieder verworfen. Die Konzeptionierung hat bisher 198.000 Euro gekostet. Der gesamte Neubau ist mit 3,7 Millionen Euro veranschlagt.

Das neue Parkhaus soll über einen Fußweg mit der Gran Via verbunden werden. Dadurch wird das Gebäude an den Ortskern angeschlossen, was Urlaubern erleichtert, Sóller zu erkunden. Außerdem soll das Gebäude mit einer modernen Solaranlage ausgestattet werden, um genügend Lademöglichkeiten für Elektroautos bieten zu können. Bisher ist nicht vorgesehen, dass die Parkplätze an Privatpersonen vermietet werden. Das ist bei anderen kommunalen Parkhäusern auf Mallorca möglich.