Hunderte Jugendliche veranstalten Trinkgelage im Norden von Mallorca

| Mallorca |
So ging es in der Nacht zum Samstag in Muro zu.

So ging es in der Nacht zum Samstag in Muro zu.

Foto: Ultima Hora

Hunderte Jugendliche haben in der Nacht zum Samstag im Dorf Muro im Norden von Mallorca ein illegales Trinkgelage veranstaltet. Die Großversammlung begann um 19 Uhr und endete erst am darauffolgenden Morgen. Anwohner kritisierten gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora, dass weder die Guardia Civil noch sonstige Polizeikräfte aufgetaucht seien.

Den Zeugen zufolge hielten sich die Jugendlichen nicht an Abstandsregeln und trugen in der Regel auch keine Masken. Sie ließen Müll liegen und beschmierten einige Hauswände mit Graffiti.

Trinkgelage sind auf Mallorca ungeachtet der Lockerung von Corona-Restriktionen weiterhin verboten. Gewalttätige Jugendliche sorgten in den vergangenen Wochen zudem mehrfach für Polizeieinsätze, die Kriminalitätsrate in dieser Altersgruppe ist eine der höchsten in Spanien.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.