Deutsche Wanderer 20 Stunden in Schlucht auf Mallorca verlorengegangen

| Mallorca |
Ein Bild von der Rettungsaktion.

Ein Bild von der Rettungsaktion.

Foto: Ultima Hora

Vier deutsche Wanderer haben sich in der berühmten Schlucht Torrent de Pareis verlaufen und waren etwa 20 Stunden nicht erreichbar. In der Nacht zum Montag wurden die Urlauber von Spezialisten gerettet. Keiner von ihnen musste in ein Krankenhaus.

Die Hilfskräfte angerufen hatte der Familienangehörige eines der Wanderer. Diese hatten in der Gegend keinen Handyempfang.

Die Wanderung im Torrent de Pareis gilt als eine der schönsten, aber auch anspruchsvollsten auf der Insel. Die Schlucht mündet bei Sa Calobra in das Mittelmeer.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.