Jetzt haben zwei Dörfer auf Mallorca eine dreistellige Corona-Inzidenz

| Mallorca |
So sieht Selva aus, wenn man sich nähert.

So sieht Selva aus, wenn man sich nähert.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca gibt es inzwischen wieder zwei Dörfer mit einer dreistelligen Sieben-Tage-Corona-Inzidenz. Es handelt sich wie in der vergangenen Woche schon um Mancor de la Vall, für das die Zahl 327,2 gemeldet wurde. Neu hinzugekommen ist der wegen seiner Kräuterlikörfans bekannte Ort Selva mit 147,1.

Woanders hält sich das Corona-Geschehen weiter in Grenzen. Was die Deutschen-Hochburgen angeht, so liegt die Inzidenz in Cala Rajada bei 41,1, in Llucmajor bei 47,7, in Alaró bei 35,6, in Santa Maria bei 66,8, in Santanyí bei 32,3, In Andratx bei 8,7 und in Calvià bei 27,1.

Die meisten anderen Dörfer gelten als coronafrei, in der Hauptstadt Palma liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 59,2.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.