Sturm versenkt nagelneue Yacht in Port d'Andratx

| Mallorca |
Blick auf die versunkene Yacht.

Blick auf die versunkene Yacht.

Foto: Ultima Hora

Der Sturm vom Wochenende hat in Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca eine nagelneue Yacht sinken lassen. Das auf den Grund des Hafens gesunkene Schiff konnte am Montag nach längerer Anstrengung wieder geborgen werden.

Ansonsten wurden 18 Zwischenfälle auf der Insel gezählt, und zwar zehn in Manacor, acht in Capdepera, sieben in Calvià, fünf in Santa Margalida und fünf in Pollença. Dabei handelte es sich vor allem um umgestürzte Bäume.

Der Sturm ist inzwischen abgeflaut. Zwar wird für diese Woche noch mit Böen gerechnet, doch die sind nicht mehr so stark.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Tobias K.N. / Vor 18 Tage

Hier sieht man keine Yacht, sondern ein ca. 8m langes Sportboot und auf der Nummer ist zu erkennen, dass das Boot 2018 zugelassen wurde. Somit ist es 3 Jahre alt und sicherlich nicht nagelneu.