Wetterwarnstufen gelten weiterhin auf Mallorca

| Mallorca |
Auch an diesem Dienstag halten sich dicke Wolken am Himmel.

Auch an diesem Dienstag halten sich dicke Wolken am Himmel.

Auf Mallorca warnt der spanische Wetterdienst Aemet an diesem Dienstag weiterhin vor Starkregen und Sturmböen. Demnach gilt im Tramuntana-Gebirge, Llevant und im Inselnorden die Warnstufe Gelb. In Küstennähe meldet der Wetterdienst aufgrund von hohen Wellen die Warnstufe Orange.

Im Laufe des Tages soll das schlechte Wetter auf Mallorca und den Nachbarinseln anhalten. Die Höchsttemperaturen erreichen dabei 15 Grad. Am Mittwoch ist dann endlich Besserung in Sicht: Die Sonne zeigt sich wieder häufiger. In den kommenden Tagen stabilisiert sich das Wetter zunehmend. Am Samstag soll es dann besonders freundlich und sonnig werden. Die Temperaturen steigen auf 20 Grad.

Seit dem 4. November hält sich das schlechte Wetter auf Mallorca. In den letzten 12 Tagen wurden inselweit insgesamt 318 Zwischenfälle registriert, darunter zählen umgestürzte Bäume und überschwemmte Stauseen. Aufgrund der über das Ufer tretenden Wassermassen ist derzeit beispielsweise die Zufahrtsstraße zwischen Sa Pobla und der Playa de Muro gesperrt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.