Pokal-Überraschung: Viertligist Andratx schlägt Zweitligist Oviedo

| Palma, Mallorca | | Kommentieren

Sensation im Fußball-Pokalwettbewerb: Andratx schlägt Oviedo mit 2:1 in der ersten Runde.

Foto: Pere Bota

Der Viertligist Andratx im Südwesten von Mallorca hat den Zweitligisten Oviedo aus dem spanischen Fußball Pokalwettbewerb "Copa del Rey" geworfen. Am Mittwochabend gewannen die Inselkicker gegen den Klub aus Asturien mit 2:1 im heimischen Stadion.

Alle drei Treffer fielen in der ersten Halbzeit. Pablo Pomar und Miquel Llabrés brachten Andratx in der 24. und 30. Minute in Führung. Erik Jirka gelang für Oviedo in der 39. Minute der Anschlusstreffer. Andratx brachte das Ergebnis über die Zeit.

Der Sieg war viel umjubelt: Gut 1200 Zuschauer schauten zu, wie der Underdog den Favoriten schlug. Nach der Partie feierten die Zuschauer mit den Fans auf dem Rasen. Fotos zeigen, wie sich besonders viele Kinder über den Erfolg freuen.

Die anderen Mallorca-Vereine Real Mallorca und Atlético Baleares kamen ebenfalls eine Runde weiter.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.