Das britische Kreuzfahrtschiff "Iona" bei seinem Besuch im Hafen von Palma. | UH

5

Nach mehreren pandemiebedingten Terminverschiebungen hat am vergangenen Freitag zum ersten Mal das britische Mega-Kreuzfahrtschiff „Iona“ in Palmas Hafen auf Mallorca angelegt. Der Ozeanriese kam aus dem englischen Southampton und ist mittlerweile auf dem Weg nach Barcelona.

Das in Deutschland gebaute Schiff gehört zur "Excellence-Serie" und ist mit seinen 184.000 Tonnen und einer Länge von 344 Metern das größte Passagierschiff unter englischer Flagge und übertrifft damit die Queen Mary 2. Sie wurde im August vergangenen Jahres in Dienst gestellt.

Das Kreuzfahrtschiff bietet auf 18 Decks Platz für 5.200 Passagiere und ist das erste britische Mega-Kreuzfahrtschiff, das mit Flüssigerdgas betrieben wird und keine Schwefeldioxidemissionen aufweist.

Ähnliche Nachrichten

An Bord befinden sich acht Restaurants, 12 Bars und vier Swimmingpools sowie eine große Unterhaltungshalle und ein Solarium mit versenkbarem Glasdach, das wie ein großes Resort konzipiert ist. Von außen erkennt man die „Iona“ vor allem durch riesige britische Flaggen, die auf den Bug und das Heck gemalt ist.