Die Schausteller bemängeln die Sicherheit an der Plaça Mercat.

0

In der Innenstadt von Palma beklagen erneut Weihnachtsbuden-Schausteller Einbrüche. Zuletzt hatten drei Unbekannte in der vergangenen Nacht gewaltsam versucht in drei Verkaufsständen an der Plaça Mercat einzudringen. Die Einbrecher haben es vor allem auf Schmuck und Kleidung abgesehen.

Die Händler bemängeln zudem den fehlenden Einsatz der Verantwortlichen des Marktes. Einige Standbesitzer hatten nach Angaben der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora Beschwerde eingereicht und seien vertröstet worden.

Dies ist kein Einzelfall: Bereits in den vergangenen Tagen kam es zu versuchten Einbrüchen. Betroffen waren die Standorte Plaça de d'Espanya, Porta Pintada und Plaza Mayor.

Ähnliche Nachrichten

Die Stadt Palma hat mittlerweile ein privates Sicherheitsunternehmen beauftragt, das die Marktstände zwischen 22 und 7 Uhr bewacht. Nach Angaben der Händler handelt sich um Jugendbanden.