Angst vor erneut mehr Corona-Neuansteckungen wegen Feiern auf Mallorca

| Mallorca | | Kommentieren
Die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez.

Die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez.

Foto: Ultima Hora

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln rechnet mit wieder ansteigenden Corona-Ansteckungszahlen wegen der Sant-Sebastià-Feierlichkeiten. Man habe viele Menschenansammlungen festgestellt, sagte Gesundheitsministerin Patricia Gómez am Montag. Als Beispiel nannte sie Hunderte teils nicht mit Masken versehene Menschen, die sich am Sonntag auf dem Hauptplatz von Sa Pobla getroffen hatten.

Was die aktuell leicht heruntergehende Zahl der Infizierten angeht, äußerte die Ministerin, dass man noch nicht unbedingt von einem Trend sprechen könne. In diesem Zusammenhang rief sie die Menschen auf, verantwortungsbewusst zu handeln. Man sei jedoch überzeugt, dass die derzeitige Omikron-Welle bald brechen werde.

Während der aktuellen Welle hätten nur 0,76 Prozent der Angesteckten in ein Krankenhaus gemusst, fügte Patricia Gómez hinzu. Dazu habe die erfolgreiche Impfkampagne entscheidend beigetragen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.