Corona-Personal im Einsatz auf Mallorca. | Ultima Hora

0

Erstmals seit drei Monaten ist die 14-Tage-Inzidenz der Corona-Fälle in Spanien zurückgegangen. Das Gesundheitsministerium in Madrid meldete am Dienstagabend 3306 Fälle pro 100.000 Einwohner, 91 weniger als am Vortag.

Seit dem 19. Oktober, als die Zahl bei lediglich 43 lag, ging es mit der Inzidenz im Land nicht mehr nach unten.

Ähnliche Nachrichten

Der Druck auf die Krankenhäuser bleibt jedoch bestehen und steigt örtlich, wie derzeit auf Mallorca, weiter an. Dennoch: Es kann den Angaben zufolge von einer Stabilität auf höherem Niveau gesprochen werden. Mit einer Entspannung der Situation wird mit dem bald erwarteten Abklingen der Omikron-Welle gerechnet.