2018 wurden bereits zahlreiche Schlepperboote an der Cala Figuera entfernt.

In Santanyí und Ses Salines, im Südosten von Mallorca, stapeln sich seit einigen Jahren immer mehr Migrantenboote, sogenannte "Pateras". Das Rathaus der Gemeinde fordert, nun die Boote zu beseitigen.

Insgesamt befinden sich dort etwa 30 verlassene Boote, die einst für die Überfahrt von Afrika nach Mallorca verwendet wurden. Das Problem ist kein Neues: Bereits 2018 entfernte das Rathaus von Santanyí zahlreiche Schlepperboote an der Cala Figuera.

Insgesamt wurden auf den Balearen im vergangenen Jahr 163 Boote mit etwa 2380 Personen registriert. Das entspricht einem Anstieg von etwa 62 Prozent im Vergleich zu 2019.

PASTERES SANTANYI´_01.jpg

Ähnliche Nachrichten

Die Boote kontaminieren den Boden im Südosten der Insel.