Hier hat sich der Mann häuslich eingerichtet. | Ultima Hora

0

Die Gemeinde Llucmajor im Süden von Mallorca sieht sich mit einem aggressiven Höhlenbewohner konfrontiert, über den sich im Meeresort Son Veri Nou Anwohner zunehmend beschweren.

Man könne nicht gegen den Obdachlosen vorgehen, zitierte die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Montag Bürgermeister Eric Jarreño. Der äußerte sich frustriert darüber, nicht konsequent handeln und das Problem lösen zu können.

Der Mann soll Neugierige mit einem Gemisch aus Kot und Flüssigkeit bespritzt haben, Felsen wurden mit Warnungen verunziert. Ob es sich um den gleichen Bewohner handelt, der dort bereits im Jahr 2018 gelebt hatte, ist unklar. Lokalpolizisten sahen den jetzigen Bewohner bislang nur vermummt. Es soll sich um einen Ausländer handeln.

Ähnliche Nachrichten

Bereits in den Jahren vor 2018 hatten in Höhlen in der Gegend immer mal wieder Obdachlose gehaust.