Yachten im Hafen von Porto Cristo. | Ultima Hora

0

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln will zahlreiche Boote und Yachten, um die sich in den Häfen niemand kümmert, versteigern. Laut der Behörde Ports IB stehen auch Motoren von Flüchtlingsbooten zum Verkauf. Die Ausgangspreise liegen den Angaben zufolge zwischen 50 und 9000 Euro.

Solche Aktionen hatten in der Vergangenheit großen Anklang gefunden. Angeboten werden unter anderem ein Boot für 9000 Euro, das im Hafen von Cala Bona liegt, und eine kleine Jolle für 50 Euro.

Gebote werden bis zum 14. März in geschlossenen Briefumschlägen angenommen. Es muss eine Kaution von 20 Prozent des Ausgangspreises hinterlegt werden. Die Boote und Motoren werden auf www.portsib.es vorgestellt.

Ähnliche Nachrichten

Die letzte Versteigerungsaktion fand im vergangenen Sommer statt.