Ein Boot der Wasserwacht vor dem Strand der Cala Varques. | J. SITGES

An den Naturstränden im Gemeindegebiet von Manacor wird es in dieser Saison erstmals ein Schlauchboot besetzt mit zwei Rettungsschwimmern geben, die in den Sommermonaten in regelmäßigen Abständen die naturbelassenen Buchten abfahren.

Abgedeckt werden sollen alle Buchten zwischen der Cala Varques und Cala Antena. Initiiert wurde das Ganze von der öffentlichen Gesellschaft für Wasserversorgung (SAM) der Gemeinde Manacor. Die Verantwortlichen haben insgesamt ein Budget von 1,8 Millionen Euro auf drei Jahre gerechnet dafür ausgelobt.

Ähnliche Nachrichten

Die Maßnahme soll vor allem für mehr Sicherheit an den unberührten Stränden der Gemeinde sorgen. Rettungskräfte sollen so im Notfall schneller auf Gefahrensituationen reagieren können. Geplant ist in diesem und den kommenden beiden Jahren ein Einsatz zwischen April und Oktober.